« zur Startseite

Executive MBA

Executive MBA - Qualifikation für Erfahrene

Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, jahrelange Führungsverantwortung, karrierefokussiert und vom Ehrgeiz getrieben, auch als erfahrener Manager noch weiterzukommen - all das bietet der Executive MBA.

Executive MBA Erklärung

Teilzeit können Manger neben der Arbeit den Executive MBA (EMBA) erwerben. Business Schools bieten für gestandene Manager berufsbegleitende MBA-Programme an.  Die meisten Interessenten haben schon viel in der Welt gesehen und stehen weit oben auf der Karriereleiter. Trotzdem wollen sie noch weiter hinauf klettern und etwas Neues entwickeln. Die Teilnehmer eines Executive MBA treffen sich meist am Wochenende zum Unterricht, Blockseminare sind nicht ausgeschlossen. Solche Programme dauern häufig zwei bis sieben Jahre. Einige Arbeitgeber sponsern sogar den Executive MBA-Titel, wobei im Gegenzug meist eine moralische Verpflichtung besteht.

Executive MBA-Studierende sollen dem Arbeitgeber über eine bestimmte Zeit nach dem Studium zur Verfügung stehen. Teilweise werden dafür Bindungsklauseln unterzeichnet. Executive MBA-Studenten sind Menschen, die mitten im Erfolg stecken und häufig eine Familie haben. Die Arbeit nun völlig für ein Vollzeitstudium aufzugeben, wäre für sie undenkbar. Der Executive MBA bringt trotz hoher Kosten und einer Menge Arbeit Vorteile mit: Die Executive MBA-Teilnehmer erleiden keinen Karriereknick und können gleichzeitig ihre Berufsperspektiven verbessern, indem sie das Gelernte sofort in den Managementalltag übertragen. Sie müssen dabei nicht auf die aktuelle Position verzichten.

1 | 2 | >>

Passende Themen

News und Aktuelles

Weitere News im Archiv »